News

Die Lernende Priska Koch schnupperte im slowakischen Bildungssystem

Dank des europäischen Förderprogramms Erasmus+ hatte unsere lernende Konstrukteurin Priska Koch die Möglichkeit, einen CNC-Kurs in der technischen Akademie von Spisska Nova Ves in der Slowakei zu besuchen.

Priska Koch nahm vom 8. bis 21. Oktober 2017 an einem Kurs zum Thema «computergestütztes» Fertigen teil.  Dieses europäische CNC-Modul, entwickelt innerhalb des Projektes «Leonardo da Vinci-Go Movet» wurde von 17 Kursteilnehmenden aus verschiedenen europäischen Ländern besucht und war in englischer Sprache gehalten. Die Schweiz konnte zwei Lernende teilnehmen lassen. Dank ihrer guten Leistung qualifizierte sich die VERWO-Lernende Priska Koch für dieses Projekt.

Die schulische Ausbildung fand morgens statt und behandelte theoretische und praktische Elemente. Die theoretische Ausbildung beinhaltete das Erstellen eines CNC-Programms sowie das Kennenlernen eines neuen Betriebssystems.

Die praxisbezogenen Elemente umfassten das Arbeiten mit Maschinen und die Realisierung der Werkstücke. Dazu gehörte auch ein Besuch bei der Firma Getrag in Kosice, die Getriebe für Autos entwickelt und herstellt. Die Auszubildenden erhielten dort Einblick in die automatisierten Fertigungsabläufe. Mit diesen Erfahrungen konnten die Lernenden neue Kenntnisse für ihr späteres Berufsleben gewinnen. 

An den Nachmittagen und in der Freizeit erfuhren die angehenden Berufsleute mehr über die kulturellen Hintergründe der Stadt und der Region. So stand beispielsweise ein Besuch der nahe gelegenen Zisper Burg und ein Stadtrundgang in Spisska Nova Ves auf dem Programm.