Blechbearbeitung seit 1889

Geschichte der VERWO Gruppe

1889 – Gründung des Verzinkereibetriebes Wolfhausen.

1924 – Angliederung einer Blechwarenfabrik.

1968 – Produktion des bekannten VERWO Containers.

2004 – Eintritt von Bruno Vogelsang in die VERWO, Vorbereitung der Nachfolge von Hans-Rudolf Weber.

2005 – Beginn diverser Umstrukturierungen der VERWO und Vorbereitungen für die heutige Neuausrichtung.

2006 – Kauf der Immobilie Reichenburg. Umzug des operativen VERWO Betriebs von Pfäffikon nach Reichenburg.

2007 – Kauf der Acquacut und Kauf der VERWO durch Bruno Vogelsang.

2010 – Kauf der Landolt Engineering durch Bruno Vogelsang und Conradin Egli. Umzug nach Reichenburg, Ausbau des Engineering-Know-hows im Bereich Industrie-Engineering.

2011 – Kauf der Metallumformungsfirma Wegmann in Spreitenbach.

2012 – Gründung VERWO Service. Aufbau des Know-hows im Bereich Prozessoptimierung.

2015 – Gründung VERWO CZ s.r.o. mit Schwerpunkt Beschaffung und Produktion LCC.

2016 – Verschmelzung VERWO mit VERWO Wegmann zu VERWO mit Hauptsitz Reichenburg und Produktionsstandort Spreitenbach.

2017 – Übernahme der Produktion von Vakuumventilen des Kunden VAT zu VERWO nach Reichenburg.

2018 – Auslagerung Bereich Container in Firma VERCON. Verkauf Bereich Recyclingstationen und Abfallbehälter an Partnerfirma RUND UMS GRÜN.