Mitarbeiterstories

Oliver Oetiker: Vom Produktionsmitarbeitenden zum Prozessoptimierer zum Produktionsleiter

Oliver Oetiker hat vor sieben Jahren bei VERWO in der Produktion als ausgebildeter Polymechaniker im Bereich Zerspanen seine Karriere gestartet. Nachdem er sich sehr bald als zuverlässiger Mitarbeitender mit Führungsqualitäten erwies, wurde ihm die anspruchsvolle Aufgabe des Teamleiters Zerspanen zu Teil, die er mit enormem Engagement ausübte und daher schon bald auch den Bereich Umformen führen durfte. Als die VERWO während der Frankenkrise die Prozessoptimierung intensivierte und die VERWO Service gründete, hat sich Herr Oetiker von Anfang an sehr für deren Inhalte interessiert und auch aktiv daran mitgearbeitet. Mit seiner Art über den Rand hinauszudenken und sich nicht mit Bestehendem abzufinden, hat er viele Optimierungen vorangetrieben und umgesetzt. Heute unterstützt er den COO direkt in der Funktion als Produktionsleiter für einen essentiellen Bereich und führt wichtige Optimierungsprojekte auf verschiedenen Stufen.

Marco Auf der Maur: Vom Lernenden zum Geschäftsleitungsmitglied

Marco Auf der Maur wurde als Lernender KV von der ehemaligen Hakle durch die VERWO übernommen, als diese ihren Sitz von Pfäffikon SZ nach Reichenburg SZ verlegte und das Geschäftsgebäude der Hakle übernahm. Wie jeder KV-Lernende bei VERWO bewältigte Marco den umfassenden Ausbildungsturnus in den Bereichen Administration, Beschaffung, Verkauf, Finanzen, Personal, Kommunikation und Organisation. Marco fand sich in jedem der Bereiche gut zurecht, wobei er sich vor allem im Verkauf und der Kommunikation etablierte, so dass er nach Lehrabschluss, den Verkauf Entsorgungssysteme und die Kommunikation mit grossem Engagement unterstützte. Seine schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit, die Erwartungen der Vorgesetzten jeweils zu übertreffen ebnete ihm den Weg zum Assistenten des Geschäftsführers. Nach erfolgreichem Abschluss eines betriebswirtschaftlichen Studiums und vielen umgesetzten Projekten, bot man ihm die Möglichkeit, die Abteilung Verkauf und AVOR mit aktuell 35 Mitarbeitenden zu führen und in der Geschäftsleitung Einsitz zu nehmen.