Trennen

Haargenaue Schneidekompetenz

Dank der Schneidekompetenz von VERWO können Materialien verschiedenster Grössen mühelos getrennt werden. Ob mit Lasern oder Wasserstrahlen – bei unserem Trennprozess entsprechen die Ergebnisse exakt den Anforderungen der Kunden.

3D-Laserschneiden

Effizienter produzieren dank 3D-Laserschneidanlagen. Umgeformte Blechteile von 0.5 bis 10 Millimeter Materialstärke lassen sich präzise und effizient mittels Laser schneiden. Sei es der Ziehrand der entfernt werden muss oder seien es Konturen, Löcher und Ausschnitte, mittels einfacher Vorrichtungen werden Teile aufgespannt und geschnitten. Eine Vorrichtungssoftware und viel Erfahrung hilft, dass die Teile mit einer kurzen Rüstzeit prozesssicher auf der Maschine positioniert werden. Bei hohen Stückzahlen kann zwischen zwei Arbeitsstationen gependelt werden um die Prozesszeit möglichst tief zu halten.

Laserschneiden und Stanzen

Mit kombinierten Laser-Stanzanlage eröffnen sich revolutionäre Möglichkeiten für die Herstellung von Blechteilen bis 8 mm Materialstärke. Ansenkungen, Gewinde, Näpfe, Kiemen, Sicken, Prägungen, kleinere Tiefzüge und weitere Prozesse lassen sich direkt in den Stanzprozess integrieren. Damit entfällt jegliche manuelle Nacharbeit. Im Unterschied zu den Flachbettlasern fährt bei dieser Anlage nicht der Schneidkopf auf den X- und Y-Achsen, sondern das Material.

Laserschneiden

Die CO2 und Fiber-Lasercenter der VERWO-Gruppe ermöglichen das Schneiden von bis 30 Millimeter dicken Blechen. Mit dem feinen Laserstrahl lassen sich vielfältige Teilegeometrien optisch ansprechend bearbeiten. Das Laserschneiden garantiert Präzision mit einem sehr feinen Schnittspalt von circa 0,2 Millimeter und enge Fertigungstoleranzen gemäss DIN ISO 2768 m. 

Abrasiv-Wasserstrahlschneiden

Bei diesem Prozess nutzt VERWO die Kraft des Wassers, um verschiedenste Materialien zu schneiden. Ein Hochdruckwasserstrahl, gemischt mit scharfkantigem Natursand, strömt mit rund 3500 Bar durch eine feine Düse. So entwickelt der Strahl eine enorme Schneidkraft und vermag mit hoher Genauigkeit fast alle Materialien zu trennen – von der Folie bis zur 100 Millimeter dicken Platte.

Reinwasserstrahlschneiden

Beim Reinwasserstrahlschneiden wird wie beim abrasiven Wasserstrahlschneiden mit einem Hochdruckwasserstrahl geschnitten – ohne Beimischung von Sand. Die Anlage von VERWO für die Bearbeitung weicher Materialien wurde nach aktuellsten technologischen Erkenntnissen entwickelt. Mit zwölf gleichzeitig arbeitenden Schneidköpfen erzielt sie bei höchster Präzision eine überdurchschnittlich hohe Produktivität.